Joint Venture for truck & bus air springs

TrelleborgVibracoustic and HSS Otomotiv join forces in commercial vehicle air springs business

Weinheim (Germany), Bursa (Turkey) March 13th, 2013.

TrelleborgVibracoustic and HSS Otomotiv yesterday signed a joint venture contract in Hamburg to merge their busi­ness for commercial vehicle air springs. The new company "VibracousticBlacktech" will be head­quartered in Hamburg, Germany. With its well established "air cruise" and "Blacktech" brands it will serve OEM customers as well as the Independent Aftermarket (IAM) on a global scale. The joint venture agreement is subject to the approval of the anti-trust authorities.

"Due to its complementary product and customer portfolio, the new joint venture "VibracousticBlacktech" is a perfect fit. Together, we can offer the broadest range of air springs in the commercial vehicle market. As a development partner, we will be able to pro­vide our customers with both tailor made solutions for OEM applications and guaran­teed qual­ity products for all stages of the vehicle's life cycle. By combining our respective process and manufacturing know-how for premium OEM air springs with an extensive range of Aftermarket solutions, we can offer products which fulfill our customers' expecta­tions regarding high per­formance at competitive cost for truck, trailer and bus applications including chassis, cabin and seat air springs", said Hans Jürgen Goslar, speaker for the board of management of Trelleborg-Vibracoustic.

"The strong engineering capabilities of TrelleborgVibracoustic will enable us to offer our customers in the OEM as well as in the IAM segment innovative products for various appli­ca­tions. Together, we will be even more flexible in anticipating our customers' demands in the highly competitive commercial vehicle air springs market. Especially our end custom­ers, the fleet operators, are confronted with the need to continuously reduce cost in face of rising fuel prices and increased cross-border com­petition. With our joint venture, we will be able to realize economies of scale and supply exactly the right air springs for each segment", said Ramazan Sahin, Chairman of the Board of HSS Otomotiv.

The new joint venture will have operations and tech centers in Germany, Turkey, Hungary, the United States and China with about 600 employees worldwide. Additionally, a strong sales organization is a sustainable basis to leverage the opportunities of the aftermarket. TrelleborgVibracoustic will hold 50.1 percent of the shares, HSS Otomotiv/Blacktech 49.9 per­cent. The deci­sion of the anti-trust authorities is expected in the coming weeks.

 

TrelleborgVibracoustic

TrelleborgVibracoustic is a leading supplier of automotive anti-vibration solutions in the global passenger car and commercial vehicle industry. Established as a joint venture between Freudenberg and Trelleborg, the company generated sales of approximately €1.6 billion in 2012. Employing over 8,000 employees in 18 countries TrelleborgVibracoustic designs, devel­ops and manufactures leading edge vibration control technologies world­wide.

 

HSS Otomotiv

With its successful Blacktech Brand, HSS Otomotiv ve Lastik Sanayi A.Ş is a leading sup­plier of air springs for manufacturers of commercial vehicles and axles as well as the Inde­pendent Aftermarket. With 270 employees the company achieved a turnover of € 27 mil­lion in 2012. Founded in 2004, the company is headquartered in Bursa, Turkey and is owned by Ramazan Sahin (50%), Cevdet Colakoglu (20 %), Mahmut Ciftci and Necdet Demir (each 15%).

 

TrelleborgVibracoustic und HSS Otomotiv/Blacktech schließen sich für das Luftfedergeschäft für Nutzfahr­zeuge zusammen

Weinheim (Deutschland), Bursa (Türkei), 13. März 2013.

TrelleborgVibracoustic und HSS Otomotiv haben gestern in Hamburg eine Joint Venture-Vereinbarung für den Ge­schäftsbereich Nutzfahrzeug- Luftfedern unterzeichnet. Das neue Unternehmen VibracousticBlacktech wird seinen Hauptsitz in Hamburg haben. Mit seinen fest am Markt etablierten Marken "aircruise" und "Blacktech" wird es sowohl OEM-Kunden als auch den Ersatzteilmarkt weltweit bedienen. Die Joint-Venture-Vereinbarung muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden.

"Durch die sich ergänzenden Produkt- und Kundenportfolios passt das Joint Venture VibracousticBlacktech perfekt zusammen. Gemeinsam können wir die breiteste Palette an Luftfedern auf dem Nutzfahrzeugmarkt bieten. Aufgrund unserer Erfahrung als Entwick­lungspartner können wir unseren Kunden außer maßgeschneiderten Lösungen für OEM-Anwendungen auch zuverlässige Qualitätsprodukte für alle Stadien des Fahrzeugleben­s­zyklus liefern. Indem wir unser jeweiliges Prozess- und Fertigungs-Know-how für erstklas­sige OEM-Lösungen und eine breite Palette an Produkten für den Ersatzteilmarkt kombi­nieren, können wir Luftfedern für Lkw, Anhänger und Busse in den Anwendungs­bereichen Chassis, Kabinen und Sitze anbieten, die den höchsten Qualitätsansprüchen unserer Kunden zu wettbewerbsfähigen Preisen gerecht werden", so Hans Jürgen Goslar, Sprecher der Geschäftsführung von TrelleborgVibracoustic.

"Die große Engineering-Kompetenz von TrelleborgVibracoustic ermöglicht es uns, sowohl unseren Kunden im OEM-Segment als auch unseren Kunden auf dem unabhängigen Er­satzteilmarkt innovative Produkte für zahlreiche Anwendungen anzubieten. Gemeinsam werden wir noch flexibler und können die Anforderungen unserer Kunden im stark um­kämpften Luftfedermarkt für Nutzfahrzeuge vorwegnehmen. Insbesondere unsere Endkunden, die Betreiber von Nutzfahrzeugflotten, sehen sich angesichts steigender Kraft­stoffkosten und eines immer größer werdenden grenzüberschreitenden Wettbewerbs

mit dem Zwang ständiger Preissenkungen konfrontiert. Durch unser Joint Venture sind wir in der Lage, erhebliche Kostenvorteile zu realisieren und für jedes Segment die passenden Luftfedern zu liefern", sagte Ramazan Sahin, Vorstandsvorsitzender von HSS Otomotiv.

Das neue Joint Venture mit seinen weltweit über 600 Mitarbeitern wird mit Standorten und Technikzentren in Deutschland, der Türkei, Ungarn, den USA und China vertreten sein. Eine starke Vertriebsstruktur erlaubt es, die beträchtlichen Potenziale im Ersatzteilmarkt voll auszuschöpfen. TrelleborgVibracoustic wird einen Mehrheitsanteil von 50,1 % halten, die restlichen 49,9 % werden im Besitz von HSS Otomotiv/Blacktech sein. Die Entschei­dung der Kartellbehörden wird in den kommenden Wochen erwartet.

 

TrelleborgVibracoustic

TrelleborgVibracoustic zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Lösungen zur Schwingungsdämpfung für PKW und Nutzfahrzeuge. Das als Joint Venture zwischen Freudenberg und Trelleborg gegründete Unternehmen erzielte 2012 einen Umsatz von rund 1,6 Milliarden Euro. Mit seinen mehr als 8.000 Mitarbeitern in 18 Ländern entwickelt und fertigt TrelleborgVibracoustic weltweit zukunftsweisende Technologien, die Geräusche und Vibrationen im Fahrzeug reduzieren und so zu mehr Fahrkomfort und Sicherheit bei­tragen.

 

HSS Otomotiv

HSS Otomotiv ve Lastik Sanayi A. S. zählt mit seiner erfolgreichen Marke Blacktech zu den führenden Anbietern von Luftfedern für Hersteller von Nutzfahrzeugen und Achsen sowie für den unabhängigen Ersatzteilmarkt. Mit seinen 270 Mitarbeitern konnte das Unterneh­men 2012 einen Umsatz von 27 Millionen Euro realisieren. Das 2004 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz im türkischen Bursa und gehört Ramazan Sahin (50 %), Cevdet Colakoglu (20 %), Mahmut Ciftci und Necdet Demir (jew. 15 %).

download presskit