Sie sind hier

Exzellente Produktion Heiß - und fertig!

Um Bauteile von hoher Qualität innerhalb möglichst kurzer Zeit herzustellen, bedarf es innovativer Produktionsverfahren. Sie helfen schwingungstechnische Produkte durch kürzere Fertigungszeiten wesentlich wirtschaftlicher  zu machen, die Qualität zu steigern und Ausschuss zuvermeiden. Mit der Ultraschnell-Vulkanisation (USV) hat Vibracoustic eine solche Technologie entwickelt.

Die USV-Technologie basiert auf dem Prinzip der Wärmeleitung. Wärme fließt dabei – gemäß dem zweiten Hauptsatz der Thermodynamik – immer nur in Richtung geringerer Temperatur. Dabei geht keine Wärmeenergie verloren, es gilt der Energieerhaltungssatz. Mit dem  Verfahren kann die Materialtemperatur schonend auf 140 Grad Celsius vor der Einspritzung erhöht werden. Beim herkömmlichen Spritzgießprozess liegt die Massetemperatur des Elastomers zwischen 75 und 100 Grad. Weil die Temperaturdifferenz zur notwendigen Vulkanisationstemperatur im Werkzeug von 165 bis 180 Grad nur noch sehr gering ist, lässt sich die Heizzeit deutlich verkürzen. Dies wiederum ermöglicht eine Fertigung mit weniger Produktionsschritten und damit auch in kürzerer Zeit.

Grundsätzlich kann die USV-Technologie bei allen Gummi, Gummi-Metall- und Gummi-Kunststoffteilen zum Einsatz kommen. Insbesondere bei Produkten aus Nauturkautschuk und bei Elastomerwandstärken von mehr als zehn Millimetern hilft die Ultraschnell-Vulkanisation dabei, Bauteile von hoher Qualität innerhalb kürzester Zeit herzustellen.

Weitere Themen


Materialentwicklung

Egal ob Gummi, Silikon oder EPDM, wir haben für jede Anwendung die passende Lösung.

Weiterlesen

Produktentwicklung

Mit unserem Closed-Loop-Entwicklungsprozess und unserem Systemverständnis, bieten wir unseren Kunden eine schnelle und effiziente Lösung.

Weiterlesen

Qualitätsmanagement

Qualität ist Trumpf: darum hat Vibracoustic alle relevanten Geschäftsprozesse in einem Managementsystem global standardisiert.

Weiterlesen