TrelleborgVibracoustic wird Marktführer für AVS in Indien

Darmstadt, 4. Dezember. TrelleborgVibracoustic, der weltweite Marktführer für schwingungstechnische Lösungen (AVS), baut sein Indiengeschäft aus. Mit der vollständigen Integration des 50% Joint Ventures Sigma Vibracoustic India (SVIL), wird TrelleborgVibracoustic auch zum Marktführer in Indien. 

Die Integration wurde heute an den beiden indischen TBVC-Standorten in Mohali und Noida durch die Geschäftsführung von TrelleborgVibracoustic und das lokale Management bekannt gegeben. Zuvor hatte TrelleborgVibracoustic den 50% Anteil an SVIL von der indischen Sigma Corporation übernommen. „Durch die Integration unserer Standorte in Mohali und Noida sind wir mit rund 1400 Mitarbeitern jetzt auch Marktführer für AVS in Indien“, sagte der Sprecher der Geschäftsführung von TrelleborgVibracoustic, Hans-Jürgen Goslar. 

 „Mit unserem vereinten Entwicklungs- und Fertigungs-Know-how bieten wir unseren Kunden vor Ort und weltweit ein noch größeres Maß an Flexibilität zur Erfüllung ihrer besonderen Bedürfnisse", fügte Goslar hinzu. Als führender Anbieter für schwingungstechnische Lösungen für die Automobilindustrie bietet TBVC seinen Kunden umfassende Leistungen in Forschung, Entwicklung und Fertigung sowie eine hochmoderne Produktpalette für Pkw und Nutzfahrzeuge.

TrelleborgVibracoustic zählt zu den weltweit führenden Anbietern von schwingungstechnischen Lösungen für Pkw und Nutzfahrzeuge. Das als Joint Venture zwischen Freudenberg und Trelleborg gegründete Unternehmen erzielte 2012 einen Umsatz von rund 1,6 Milliarden Euro. Mit seinen mehr als 8.000 Mitarbeitern in 18 Ländern entwickelt und fertigt TrelleborgVibracoustic weltweit zukunftsweisende Technologien, die Geräusche und Vibrationen im Fahrzeug reduzieren und so den Fahrkomfort und die Sicherheit erhöhen. 

download presskit