E-Mobilität

NVH-Lösungen für E-Mobilität

Die Elektromobilität ist auf dem Vormarsch, daran besteht kein Zweifel. Die Elektrifizierung des Antriebsstrangs, ob ganz oder teilweise elektrisch, beeinflusst den Komfort und das Fahrgefühl der Passagiere. Wir entwickeln neue Technologien, um komfortables, entspanntes und sicheres Reisen in batterieelektrischen Pkw und Lkw zu gewährleisten.

Elektrofahrzeuge stellen neue Herausforderungen bei der Entwicklung von NVH-Lösungen, da die Komfortansprüche und -erwartungen weiter steigen werden. Wir unterstützen Hersteller bei der Identifizierung und Lösung dieser neuen Herausforderungen, um eine komfortable und sichere Fahrt zu gewährleisten, unabhängig von der Antriebsart des Fahrzeugs.

Frank Müller, Vorstandsvorsitzender der Vibracoustic AG

Vollelektrische Antriebsstränge

Kein Ruckeln beim Anfahren des Fahrzeugs mehr, kein Hochdrehen des Motors oder monotones Summen während einer langen Autobahnfahrt. Geräusche und Vibrationen, die von Fahrern derzeit als völlig normal empfunden werden, gehören bei einem Elektrofahrzeug plötzlich der Vergangenheit an.

Dafür treten bisher nicht wahrgenommene Geräusche und Vibrationen deutlicher in den Vordergrund. Gleichzeitig erzeugt ein Elektromotor Vibrationen in einem völlig anderen Frequenzbereich, was für die Passagiere unangenehmer ist. Während ein Verbrennungsmotor Vibrationen hauptsächlich zwischen 20 und 400 Hz erzeugt, kann ein Elektromotor Vibrationen von über 10.000 Hz erzeugen.

Das Portfolio an innovativen NVH-Lösungen von Vibracoustic umfasst unter anderem speziell entwickelte Motorlager und Dämpfer. Diese sind darauf abgestimmt, die hochfrequenten Anregungen des Elektromotors zu dämpfen und so die Auswirkungen auf die Passagiere zu minimieren.

Auf Fahrwerksseite bewältigen hochrobuste Fahrwerklager das Zusatzgewicht und die damit höheren Belastungen von Elektrofahrzeugen. Luftfedern erhöhen nicht nur den Fahrkomfort und die Fahrdynamik, sondern ermöglichen auch das Absenken des Fahrzeugs bei hohen Geschwindigkeiten, um die Aerodynamik und damit die Reichweite zu verbessern. Darüber hinaus kann diese Technologie den Luftstrom unter dem Fahrzeug für eine bessere passive Batteriekühlung optimieren. Beim Parken können die Luftfedern das Fahrzeug außerdem automatisch anheben, um aus Sicherheitsgründen genügend Platz zwischen der potenziell trockenen Oberfläche und den Batterien im Fahrzeugboden zu schaffen.

Batterieelektrisches Fahrzeug
Brennstoffzellenfahrzeug

Partnerschaft von Vibracoustic und Benteler: Entwicklung von Fahrwerkslösungen für Elektrofahrzeuge

Um den Anforderungen der Pkw-Hersteller gerecht zu werden, ganze Subsysteme aus einer Hand zu beziehen, sind Vibracoustic und Benteler Automotive eine strategische Partnerschaft für die NVH-Entwicklung des Benteler E-Chassis eingegangen. Benteler Automotive liefert mit dem E-Chassis ein vorvalidiertes Vorder- und Hinterachssystem. Es beinhaltet eine elektrische Antriebseinheit (EDU) und ist bereits durch Vibracoustic in Bezug auf NVH-Kriterien, Fahrverhalten und Handling abgestimmt.

So sind wir in der Lage, unseren Kunden modulare und maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen anzubieten. Komfort ist entscheidend für das gesamte Fahrerlebnis und deshalb passt die Partnerschaft zwischen Vibracoustic und Benteler perfekt. Mit unserer gebündelten Kompetenz können wir Kunden ein vorvalidiertes Vorder- und Hinterachssystem anbieten. Dieses ist bereits auf hohen Fahrkomfort und optimales Handling ausgerichtet.

Frank Müller, Vorstandsvorsitzender der Vibracoustic AG

Dieses vorvalidierte Vorder- und Hinterachssystem garantiert Kunden eine hohe Funktionalität und Qualität von Elektrofahrzeugen.

Es spart Zeit und Kosten, da der Hersteller weniger Entwicklungsressourcen benötigt. Gleichzeitig werden die hohen Handling- und NVH-Leistungskriterien durch die langjährige Expertise aller Beteiligten erfüllt.

Elektrifizierte Antriebsstränge

Elektrifizierte Antriebsstränge wie Voll- oder Plug-in-Hybridfahrzeuge steigern den Wirkungsgrad von Verbrennungsmotoren. Sie verbinden den Komfort des Betankens und die Reife der Entwicklung konventioneller Antriebsstränge mit der Effizienzsteigerung und dem zusätzlichen Drehmoment von Elektromotoren. Hybride haben aber gleichzeitig auch die NVH-Herausforderungen beider Antriebskonzepte – die niederfrequenten Anregungen von Verbrennungsmotoren und die hochfrequenten Anregungen von Elektromotoren.

Maßgeschneiderte NVH-Lösungen von Vibracoustic adressieren diese Herausforderungen und bieten auch in Fahrzeugen mit elektrifizierten Antrieben eine komfortable, entspannte und sichere Fahrt.

Darüber hinaus ist der Bauraum aufgrund der zusätzlichen Komponenten oft begrenzt und diese Bauraumbeschränkungen sind allgegenwärtig. Innovative Produkte wie das kompakte Tube-in-Tube-Gelenkwellenentkopplungssystem oder innovative Produktionsverfahren wie das Heißgasschweißen bieten den Herstellern beispiellose Bauraumfreiheit.

Plug-In Hybridfahrzeug

Für jeden Fahrzeugtyp, jedes Segment und jeden Antriebsstrang arbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden in dieser schnelllebigen Branche daran, die NVH-Herausforderungen von heute zu lösen. Wir unterstützen sie auf dem Weg zu Mobilitätskonzepten der Zukunft.